Eiswürfelmaschine

Die Eiswürfelmaschine: bereits bewährte Helfer in der Gastronomie

eiswuerfelmaschine-testsieger

Ein eiskaltes Glas Wasser, Saft oder einen erfrischenden Cocktail, das ist es, was man sich an heißen Sommertagen wünscht. Damit das möglich ist, hat man zwei Möglichkeiten, entweder man stapelt die Eiswürfelformen im Gefrierschrank oder plagt sich mit den Eisbeuteln herum, oder aber man nutzt eine der platzsparenden und praktischen Eiswürfelmaschinen. Diese werden auch als Eisbereiter oder Eiswürfelbereiter bezeichnet und sind schon lange bewährte Helfer in der Gastronomie, wenn es um die Zubereitung von Kaltgetränken, Drinks, Fruchtsäften oder anderen kühlen Getränken geht. Doch nicht nur in der Gastronomie ist eine Eiswürfelmaschine hilfreich, sondern auch für den privaten Gebrauch.
Zu den Eiswürfelmaschinen

Eiswürfelmaschinen im Privaten Bereich

klarstein-eiwuerfelmaschine-vulcanoWenn man in der heimischen Küche Eiswürfel herstellen möchte, dann muss vorgeplant werden, denn zuerst muss die Eiswürfelform oder der –Beutel mit Wasser gefüllt werden und dann für mindestens 12 Stunden in das Eisfach verstaut werden. Wenn man also ein Getränk mit Eiswürfeln genießen möchte am Abend, dann sollte man das spätestens morgens bereits wissen. Doch wenn man spontan Gäste bekommt oder man gern die Saftschorle mit ein oder zwei Eiswuerfeln genießen möchte, dann bleibt nur noch eine Möglichkeit: Die Eiswuerfel im Supermarkt kaufen. Doch all das ist anstrengend und somit ist es kein Wunder, dass immer mehr Verbraucher auf eine Eiswürfelmaschine zugreifen. Denn so können die Eiswürfel schnell und wohlgeformt hergestellt werden.

Gute Eiswürfelmaschinen werden bereits ab circa 100 Euro angeboten für den privaten Gebrauch. Diese Modelle sind kompakt und bieten den gleichen Komfort wie die der professionellen Eiswürfelmaschinen und können sogar im professionellen Bereich aufgrund ihrer Leistungsstärke eingesetzt werden.

Worauf achten beim Kauf einer Eiswürfelmaschine?

eiswuerfelmaschine-klarsteinAls aller Erstes sollte man sich fragen, ob man die Eiswürfelmaschine regelmäßig nutzt oder aber nur gelegentlich. Des Weiteren steht die Frage im Raum, ob eine Schale Eiswürfel reicht oder ob das Gerät eher für größere Mengen geeignet sein sollte. Es werden durchaus Modelle angeboten, die ohne Probleme im Dauerbetrieb sein können und stundenlang Eiswürfel produzieren, sodass sie sogar für den kommerziellen Betrieb im kleinen Rahmen geeignet sind.

Des Weiteren sollte man sich fragen, ob man Wert darauf legt, dass man unterschiedliche Größen benötigt, denn manche Geräte können bis zu vier verschiedene Größen an Eiswürfeln produzieren. Sicherlich geht es dabei auch um die Optik, denn ein „on the rocks“ mit Eiswürfeln, da kann niemand widerstehen. Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Anschaffung ist die Bedienung des Gerätes, welches im besten Fall über einen Signalton und eine Kontrollleuchte verfügt, sodass man auf dem laufenden gehalten wird, ob die Auffangschale für die Eiswürfel voll ist oder der Wassertank leer. Des Weiteren sollte man auch auf die Größe des Wassertanks sowie des Auffangfachs achten, wenn vermieden werden soll, dass man stets nachschauen muss.

Zu guter Letzt sollte man auch auf die Isolierung des Eisfaches achten, wo die Eiswürfel drin landen, denn dieses ist, so gut wie bei keiner Eiswürfelmaschine gekühlt und das bedeutet, dass die Eiswürfel irgendwann beginnen zu schmelzen. Wer auf Vorrat produziert, der sollte darauf achten, dass dieses über eine gute Isolierung verfügt. Was die Produktionsmenge angeht, so ist das abhängig von der Größe der Eiswürfel und diese kann zumeist vorab ausgewählt werden.

Eiswürfelmaschine: die Anschaffungskosten

Eine besondere und sehr sinnvolle Zusatzausstattung ist die „Ice-Crusher“ Funktion, die es ermöglicht, die Eiswürfel in kleine Stücke zu zerbrechen, und das erspart ein weiteres Gerät. Dazu werden auch Geräte angeboten, die es ermöglichen Eiswasser herzustellen, welches für so manchen Drink benötigt wird. Dahin gegen ist die Spenderfunktion zwar sehr chic und praktisch, aber ist oftmals behäbig und kann den „Barbetrieb“ aufhalten. Die Preise der Eiswürfelmaschinen belaufen je nach Ausstattung für den privaten Bereich zwischen 100 und 500 Euro. Für den gastronomischen Bereich nähern sich die Preise der Eismaschine eher dem vierstelligen Bereich, doch diese lohnen sich nicht für den privaten Gebrauch. Was die Produktionsgeschwindigkeit angeht sowie die Ausstattung, machen die Eiswürfelmaschinen einen großen Sprung von den „Normal-Verbraucher“ Geräten. Nur dann wenn man Tag für Tag an der Hausbar Gäste bewirtet, sollte man über eine Anschaffung einer Profi Eiswürfelmaschine nachdenken.

Welche Hersteller bieten Eiswürfelmaschinen an?

unold-eiswuerfelmaschineBei der Zubereitung von Eis handelt es sich um einen zentralen Prozess und der muss nicht nur zuverlässig, sondern auch hygienisch ablaufen und daher sollte man stets auf ein Gerät eines renommierten Herstellers setzen, wie beispielsweise von Rosenstein & Söhne, TecTake oder Klarstein. Dabei kann man selbst die Form der Eiswürfel bestimmen, ob Gourmetkugel, Hohlkegel, Würfel oder eine andere Form. Eine Eiswürfelmaschine für den Hausgebrauch produziert pro Minute einen Eiswürfel und dabei sind Abweichungen durchaus möglich.

Die Nutzung der Eiswürfelmaschine

Bevor die Eiswürfelmaschine das erste Mal genutzt wird, sollte diese mit Essigwasser gereinigt werden. Je nachdem, für welches Modell man sich entschieden hat, kann man in einer Zeit von sechs bis 20 Minuten mit dem ersten Schub Eiswürfel rechnen. Allerdings sollte man sich nicht wundern, wenn dieser etwas wässrig ausfällt oder nicht besonders förmig ist. Der Grund ist, dass die Eiswürfelmaschine erst mal ihre Betriebstemperatur erreichen muss, damit ein optimales Ergebnis erzielt wird.

Der beste Abstellplatz für die Eiswürfelmaschine ist auf einer rutschfesten und ebenen Fläche, im Partyraum oder in der Küche. Auf keinen Fall ist das Gerät bei der sommerlichen Gartenparty draußen in der prallen Sonne gut aufgehoben, denn dort stößt die Eiswürfelmaschine dann an ihre Grenzen. Auch sollte sie nicht in der Naehe der Heizung oder einer anderen Wärmequelle stehen.

Fazit

Mit einer Eiswürfelmaschine ist man wesentlich flexibler als mit dem Gefrierfach und den Eiswürfelformen. Denn sie produziert gleichmäßig geformte und klare Eiswürfel und das dazu noch innerhalb weniger Minuten und das spart nicht nur Zeit, sondern ist besonders praktisch vor allem im Sommer. Wer gern sein Getränk mit Eis genießt oder häufig eine Party gibt, für den ist die Anschaffung einer Eiswürfelmaschine auf jeden Fall lohnenswert.

Zu den Eiswürfelmaschinen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*