Softeismaschine mieten

Möchten Sie eine Softeismaschine mieten?

Sommerliche Kinderfeste, große Messeveranstaltungen oder kleine Hausmessen, Stadtteilfeste, Kongresse im Tagungshotel, Hochzeitsfeste im Bierzelt, Firmentagungen oder Gemeindefeste sind eine ideale Gelegenheit, um eine gewerbliche Softeismaschine zu mieten. Überall, wo Kinder und sommerliche Temperaturen zusammentreffen, bietet ein cremiges Eis eine willkomnmene Abkühlung. Weil man im Hinblick auf den Genuss von Eis nie zu alt werden kann, möchten wir an dieser Stelle erwähnen: Auch beim Sommerfest im Altenheim kann eine Softeismaschine den Gästen großes Vergnügen bereiten. Zum einen sind Kinder und Enkel, die die Oma besuchen, von solchen Angeboten begeistert. Zum anderen schlecken auch alte Menschen gerne mal ein cremiges Eis. Da alte Menschen oft nicht mehr unbegleitet in die Stadt gehen können, ist es schön, wenn die vermissten Vergnügungen gelegentlich zu ihnen kommen.

Kühle Leckereien machen Spaß

Eine Softeismaschine ist ein Apparat, mit dem man cremiges Tüteneis herstellen kann. Um die Sache geschmacklich und optisch attraktiver zu machen, kann man das Eis mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zubereiten. Außerdem kann man den Eisgenuss mit Frucht- oder Schokoladen-Toppings, gehackten Mandeln oder Schokoladenstreuseln aufpeppen. Zu unterscheiden sind professionelle Tischmodelle für den kleinen Platzbedarf von aufwendig konstruierten Standmodellen mit Waffelhalter. Somit ist jede kleine oder große Party mit einer entsprechend leistungsfähigen Softeismaschine ausstattungsfähig. Darüber hinaus kann man als Unternehmer im Großraumbüro hin und wieder eine kleine kulinarische Abwechslung schaffen, damit die Mitarbeiter im Sommer weniger erschöpft sind. Sie wissen doch: Mitarbeitermotivation ist alles.

Ein Kleingerät wie die neue Softeismaschine „Gel Matic SC 150 GR“ ist peppig eingefärbt und passt sich angenehm dem Ambiente im Raum an. Sie eignet sich gegebenenfalls auch als mobiles Gerät für ein Firmenevent vor der Ladentüre. Die Standardmodelle haben meistens die Größe einer Kühltruhe. Sie sind zwar mit Rollen ausgestattet, aber durch die pure Größe weniger beweglich. Solche Maschinen unterscheiden sich in der Leistungsfähigkeit. Man sollte vor dem Anmieten überlegen, wie viele Portionen Eis je Stunde abgezapft werden sollen. Wichtig ist auch die Frage, ob es eine Selbstbedienungsmaschine sein soll oder ob Sie eine Person abstellen können, die das Softeis ausgibt.

Heißer Sommer – viele Portionen Softeis

Sie können mit einem geliehenen Softeisbereiter bis zu sechs verschiedene Eissorten herstellen. Sie können auch zwei Eissorten zusammen zapfen oder leckere Sirup-Streifen in das gezapfte Eis einfließen lassen. Dadurch sparen Sie das Topping ein und erhalten eine attraktive Farb- und Geschmacksvariante. Manche Geräte vereinigen zwei Softeismaschinen in einer Maschine. Andere sind selbst pasteurisierend. Andere produzieren auch „Frozen Yoghurt“. Wollte man solche Profigeräte kaufen, müsste man bis zu 40.000 Euro investieren. Das Mieten ist viel günstiger. Heutzutage gibt es Softeismaschinen, die eine interessante Optik haben. Softeisbereiter können mit blau-weiß-gestreiften Lido-Schirmen versehen sein oder in Form eines Eisbären daherkommen. Das heißt allerdings nicht unbedingt, dass jeder Verleiher von Softeismaschinen all diese Modelle am Lager hat.

Softeis ist eigentlich normales Speiseeis, nur dass es viel cremiger ist als dieses. Die weiche Konsistenz von Softeis wird durch das Rührwerk der Softeisbereiter erzielt. Der verflüssigte Eis-Grundmix besteht zu drei Vierteln aus Milch und Zutaten wie Zucker, Fetten, Fruchtpürees und Aromen. Diese werden im Gefrierzylinder auf sechs Grad minus abgekühlt. Durch das Rührwerk wird das Eis ständig mit Luft vermischt, sodass es sich nicht verfestigen kann. Schaber kratzen dann die gefrorene Eis-Schicht von den Oberflächen der Gefrierzylinder ab. Unter Druck wird das Eis nochmals mit Luft aufgeschäumt und wird dann in die Tüte gepumpt. Für die meisten Softeis-Geräte gibt es fertige Softeispulver, die bereits aromatisiert sind. Wichtig ist, dass man es bei Softeisbereitern mit der Hygiene und der Kühlung genau nimmt. So lassen sich bakterielle Verunreinigungen oder gar Salmonellenbelastungen vermeiden. Die Pasteurisierung bei industriellen Eismaschinen sorgt ebenfalls für Hygiene.

Was kostet ein gemieteter Softeis-Bereiter?

Nachdem Sie gesehen haben, was ein professioneller Softeisautomat kosten kann, wird Ihnen die Mietgebühr nicht besonders hoch vorkommen. Solche Maschinen kann man – meist gegen eine Kaution – tageweise oder länger mieten. Wird sie von einem weiter entfernt wohnenden Vermieter angeliefert, kann eine Transportgebühr anfallen. Je nach Vermieter und Standort können die Mietpreise etwas variieren. Für einen Tag Nutzungsdauer werden im Schnitt Mietgebühren von 120 Euro inkl. Mehrwertsteuer fällig. Je länger man das Softeis-Gerät mietet, desto preiswerter wird es. Eine ganze Woche könnte beispielsweise nur 320 Euro brutto kosten, ein kompletter Monat 650 Euro. Bei drei Monaten Mietdauer kann sich der Monatspreis sogar auf 450 Euro brutto reduzieren. Diese Preise sind als durchschnittliche Richtpreise und Preisbeispiele zu verstehen.

Es kommt beim Preis darauf an, ob Sie eine kleine Tischmaschine oder einen großen Softeisbereiter leasen möchten. Außerdem ist im Preis zu berücksichtigen, ob die Maschine angeliefert und abgeholt werden muss oder ob Sie Selbstabholer sind. Weiterhin sind die Kaution und das Personal zu berücksichtigen. Manchmal kann geschultes Bedienungspersonal mit dem Eisbereiter angemietet werden. Die Abnahme der Maschine erfolgt vor der Anmietung immer durch den Vermieter. So haben Sie als Nutzer die Gewährleistung, dass der Softeisbereiter technisch in einwandfreiem Zustand ist. Auch die Hygiene der Reinigung ist durch die Geräteabnahme hundertprozentig gewährleistet. Sie können Ihren Gästen auf der Hausmesse oder an Ihrem Stand auf dem Stadtteilfest gefahrlos Softeis anbieten. Falls es technische oder andere Probleme mit dem Softeisbereiter geben sollte, bieten die meisten Vermieter eine Hotline an, bei der man Sie gerne betreut.

Kommentare sind geschlossen.